seitan is my motor

Sonntag

18

Juli 2010

47

COMMENTS

Vegane Dulce de Leche

Dulce de leche habe ich immer sehr gerne gegessen. Diese südamerikanische Milchkaramellcreme eignet sich hervorragend zum Verfeinern von Kuchen und Eis, aber man kann sie sich auch aufs Brot schmieren…Übersetzt heißt dulce de leche Milchmarmelade und das Produkt wird hergestellt, indem man Milch und Zucker zu einer dickflüssigen Masse einkocht.

Dulce de leche ist ganz leicht selberzumachen, man braucht nur ein bisschen Geduld. Diese Version war mein erster Versuch und sie schmeckt hervorragend. Toller komplexer Karamellgeschmack und sehr gute Konsistenz. Ich würde das ganze beim nächsten Mal trotzdem mit zwei Änderungen probieren (siehe *)

Vegane dulce de leche

820 ml Sojamilch (ich habe “Rewe Bio Soja-Hafer” benutzt)
120 ml Kokosmilch
400 g Zucker*
1/4 TL gemahlene Vanille
1/2 TL Salz
1 kleine Prise Natron (verhindert die Gerinnung)
1 EL Gerstenmalzsirup**

* Wie ich erst hinterher festgestellt habe, kann man auch viel weniger Zucker nehmen. Ich habe mich an dieses Rezept gehalten. Andere Versionen werden mit der Hälfte des Zuckers gemacht.

** Den habe ich verwendet, weil ich ausprobieren wollte, wie er den Geschmack verändert. Er macht die dulce dunkler und hebt den Karamellgeschmack hervor. Für eine “authentischere” Version kann er aber problemlos weggelassen werden.

Alle Zutaten in einen großen Topf geben und verrühren. Zum Kochen bringen und die Hitze sofort runterschalten. Das Ganze sollte sanft köcheln, nicht kochen. Mein Herd hat 6 Stufen, ich habe die zweite genommen. Man kocht die dulce ca. 3 Stunden. Man muss die Mischung nicht die ganze Zeit im Auge behalten, die heiße Flüssigkeit sollte kleine Bläschen werfen. Wenn das der Fall ist und der Topf groß genug, kocht sie auch nicht über. Alle zwanzig Minuten mal nachschauen und umrühren. Nach ungefähr 2 1/2 Stunden sollte die Mischung schon eingedickt sein. Nun sollte man öfter rühren bis sich die gewünschte Konsistenz eingestellt hat. Noch heiß in Gläser füllen und verschließen. Im Kühlschrank aufbewahren.

47 Comments

    • Jaime
  1. jrsimon56
  2. Lilla
  3. Jes
  4. andreadevon
  5. Boris
  6. andreadevon
  7. Mo
  8. Juliana
    • Mihl

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Eat more cake.