seitan is my motor

Sonntag

26

September 2010

28

COMMENTS

Linguine mit Basilikum-Petersilien-Pesto

Unsere Obermieterin hat in der Nähe einen riesigen Garten. Oft hängt sie uns ein bisschen Gemüse an die Tür. Diesmal gabs ungefähr zwanzig rote Beete und einen Haufen krause Petersilie. Das meiste davon landete gehackt im Gefrierfach. Aus dem Rest haben wir ein Pesto gemacht, dessen Rezept ein wenig von der klassischen Genovese-Variante abweicht, das aber mindestens genauso gut schmeckt.

Basilikum-Petersilien-Pesto (3-4 Portionen)

30 g Petersilie
30 g Basilikum
1-2 Knoblauchzehen
35 g geröstete Pistazien
35 g geröstete Cashewnüsse
120 ml gutes Olivenöl
4 EL Hefeflocken
1/4 TL abgeriebene Limettenschale
Salz nach Belieben

Petersilie, Basilikum und Knoblauch in der Küchenmaschine fein hacken (oder per Hand). Alle anderen Zutaten dazugeben und pürieren. Eventuell mit einem Esslöffel Wasser verdünnen. Wenn man keine Küchenmaschine hat, kann man auch einen Pürierstab nehmen.

Linguine kochen (ca. 60 g pro Portion) und das Pesto daruntermischen. Mit Cashews und Petersilie garnieren.

Ich hatte noch ein paar Pistazien übrig. Glücklicherweise hatten Chris und Harald von vegalicious vor ein paar Tagen genau das richtige Rezept parat: Pistachio Eggplant Spread. Sehr lecker!

28 Comments

  1. Mo
  2. Jes
  3. C

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

©seitanismymotor.com 2007-2014 unless otherwise specified. Unauthorized use and/or duplication of this material and images without express and written permission from this blog’s author is prohibited. Excerpts and links may be used, provided that full and clear credit is given to seitan is my motor with appropriate and specific direction to the original content.