Go Back Email Link

Zwetschgenknödel

Diese Zwetschgenknödel werden mit Kartoffelteig hergestellt. Die Zubereitung ist denkbar einfach.
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Nachspeise
Land & Region Deutschland, Österreich
Portionen 7 Knödel
Kalorien 379 kcal

Zutaten
  

  • 450 g mehligkochende Kartoffeln
  • 130 g Mehl
  • 30 g Grieß
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL geriebene Zitronenschale
  • etwas Öl zum Formen der Knödel
  • 130 g Margarine
  • 100 g Semmelbrösel
  • 7 Pflaumen
  • 7 Stück Kandiszucker

Anleitungen
 

  • Pflaumen waschen und halb einschneiden, um den Stein zu entfernen. Beiseite stellen.
  • Kartoffeln in einen großen Topf mit Wasser geben und zum Kochen bringen. Ca. 20 Minuten kochen, bis die Kartoffeln weich sind.
  • Kartoffeln heiß pellen und in eine Schüssel geben. 30 Gramm Margarine dazugeben und Kartofffeln mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel zu einem feinen Püree verarbeiten. Es sollten keine Klümpchen im Teig bleiben.
  • Mehl, Grieß, Zucker und Zitronenschale dazugeben. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  • In einem großen Topf zwei Liter Wasser zum Kochen bringen.
  • Den Teig in sieben gleich große Stücke teilen. Die Hände mit etwas Öl einreiben und jedes Teigstück erst zu einer Kugel formen und diese dann flachdrücken.
  • Ein Stück Kandiszucker in jede Pflaume geben und mit Teig umwickeln. Teig gut andrücken und das Ganze zu einer ebenmäßigen Kugel formen.
  • In das heiße Wasser geben.
  • Temperatur reduzieren und die Knödel ca. 10 Minuten garen lassen.
  • Inzwischen restilche Margarine in eine Pfanne geben und die Semmelbrösel darin leicht anrösten.
  • Die Knödel abtropfen lassen und in den Semmelbrösel wälzen. Mit Puderzucker bestreuen und sofort servieren.
Schlagwort Kartoffelteig, Pflaumenrezepte, Steinobst