gefüllte Buchteln | www.seitanismymotor.com

gefüllte Buchteln | www.seitanismymotor.com

Es ist noch ein bisschen Sommer, aber auch schon ein bisschen Herbst. Wenn man morgens über die Elbe fährt, steigt Dampf auf und der Nebel liegt noch über den Hügeln. Aber man sieht schon, dass er in 30 Minuten nicht mehr da sein wird, wenn die Sonne durchbricht. Am Morgen und am Nachmittag ist das Licht unglaublich. Die Sonne glitzert durch die Bäume und wirft gleichzeitig lange Schatten. Der ganze Park scheint mit einem goldenen Film überzogen zu sein. Aber nicht alle Tage sind so. Wenn es von morgens bis abends durchregnet, möchte man mit einer Tasse Tee im Bett bleiben. Oder man rafft sich auf und geht in die Küche, um einen Hefeteig anzusetzen und den Ofen vorzuheizen. Denn süßes, weiches Hefegebäck schmeckt auch im Bett. Wenn man nichts gegen Krümel hat.

Für diese Buchteln habe ich drei verschiedene Füllungen (für jeweils fünf Buchteln) benutzt. Brombeermarmelade, Sanddornaufstrich, und Speculoos Brotaufstrich. Es überascht mich immer wieder, wie toll der säuerliche Sanddorn gerade zu einem süßen Hefegeback passt, bei dem ja oft die Säure fehlt. Die Brombeermarmelade dagegen ist etwas klassischer und unauffälliger, der Keksaufstrich wiederum macht aus den Buchteln fast einen Kuchen.

gefüllte Buchteln | www.seitanismymotor.com

Rezept

Buchteln (15 Stück)

Für die Buchteln:
270 ml Sojamilch
50 g Zucker
55 g Kokosfett
420g Mehl
20g frische Hefe oder 2 TL Trockenhefe
1 /2 TL Salz

Für die Füllung:
insgesamt 15 TL Marmelade, Nussmus, oder süßer Brotaufstrich

Vorgehensweise:
Sojamilch, Zucker und Kokosfett in einen kleinen Topf geben und vorsichtig erhitzen, bis das Kokosfett geschmolzen ist. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen.

Mehl in eine große Schüssel geben und eine Vertiefung in die Mitte drücken. Hefe hineingeben. Flüssigkeit dazugeben und zehn Minuten gehen lassen. Salz dazugeben und den Teig für zwei bis drei Minuten kneten. Er sollte noch klebrig sein. Mit einem feuchten Küchentuch bedecken und ca. 45 Minuten ruhen lassen.

Ofen auf 180°C vorheizen. Eine rechteckige Form (28 x 18 cm) mit Backpapier auslegen.

Teig für eine Minute kneten. Nun sollte er elastisch sein und nicht mehr kleben. Falls doch, kann man noch ein wenig Mehl dazu geben. Teig in 15 gleich große Stücke teilen und zu Kugeln rollen. Unter ein Küchentuch legen, damit die Kugeln nicht austrocknen.

Jeweils eine Kugel flachdrücken und einen TL Füllung in die Mitte geben. Den Teig vorsichtig zusammendrücken und wieder zu einer Kugel formen. Mit der zusammengedrückten Seite nach unten in die Form geben. Mit den restlichen Kugeln wiederholen.

Buchteln | www.seitanismymotor.com

Noch einmal 30 Minuten gehen lassen und dann ca. 25 Minuten backen. Mit Sanddornaufstrich oder Vanillesauce servieren.

19 Comments

  • NT
    2 Jahren ago

    Is there any way to make this ahead of time? If I brought it to the stage with the filling, can I put it in the fridge until say… an hour before baking, and then bake for 25 minutes? Thanks much, NT

    • Mihl
      2 Jahren ago

      Yes, that’s no problem. You can fill them and do the second rise in the fridge. You could keep them there for several hours or over night. Just keep in mind that they should be brought back to room temperature before they are baked.

      • NT
        1 Jahr ago

        This worked out amazingly! I wanted a fresh bake on Sunday a.m. for a brunch, but couldn’t work on it on Saturday, so Friday evening, I made it up to the second rise and kept it in the fridge. Sunday a.m. about two & and a half hours ahead of the brunch, I took it out and then baked it. Great success! Am now inspired to try a savoury filling to eat with soup since the Belgian summer hasn’t arrived yet. Thank you!

        • Mihl
          1 Jahr ago

          How wonderful! I am so glad you like these. I have never ever heard of buchteln with a savoury filling, but it sounds so aweswome! Let me know if you ever try that.

          • NT
            1 Jahr ago

            Hello! So, hopefully this isn’t an insult to German (vegan) cuisine! I made the buchteln dough again, and used a vegan brand of cheese (bio pizzaschmelz, from Wilmersburger) that I mixed with a bit of dried basil, a pinch of cayenne, and a few drops of oat milk (just to bring it together) as the filling. The rolls had a good texture, and it tasted really good with (vegan) split pea soup! But instead of 15, I made ten quite nice sized rolls. I used some oatmilk to spread on top and added a few sesame seeds, once they were shaped, during the second rise, so it browned really well. Personally, I think the sweetish (but not too sweet dough), with the lovely texture, and the savoury filling worked well to eat with soup. Quite a „comfort food“ feel.

          • Mihl
            1 Jahr ago

            I really don’t see how this could have been an insult! The dough is pretty forgiving and versatile, right? Great idea!

  • 3 Jahren ago

    Oh those seems delicious! I’m wondering what could be the best way to use chocolate as filling… ^_^

  • 3 Jahren ago

    Oh wow, you’ve got me craving fresh bread now. I don’t think I’ve ever had jam-stuffed rolls but now I want one!
    I think I’ve tried a sea blackthorn drink/cordial before but I’ll have to look for the fruit and/or jam.

  • 3 Jahren ago

    […] beautiful, puffy Buchteln look like so much fun to make *and* eat! I’d love to serve lots of different ones at a […]

  • 3 Jahren ago

    I don’t mind the crumbs! Bring on the Buchteln and coffee in bed! This is my kind of treat, soft and yeasty and filled with delicious sweet goo. Your photos are beautiful!

  • 3 Jahren ago

    Mmmm, these look right up my street. I love stuffed sweet breads.

  • 3 Jahren ago

    You can’t go wrong with stuffed breads.

  • 3 Jahren ago

    Oh how beautiful! They look so light and pillowy. I am always going to sign up for the stuffed version of something like this, it seems like such an obvious choice! I’ve never even heard of sea buckthorn – it sounds lovely! But, the other options are quite good-looking too!

  • Ooh, these look so lovely and soft! I am bookmarking them for sure. My boyfriend loves anything doughy/bread based – particularly sweets. He’s been on a doughnut binge lately.

  • 3 Jahren ago

    Yum, I love sea buckthorn anything! We have them on the coast here too and I can get the jam and syrup at the local health food store. I should really try it in some home baked goods.

  • 3 Jahren ago

    Very keen to try making these now I’m living in Germany :)

  • Heike
    3 Jahren ago

    Buchteln könnte ich auch mal wieder machen, die essen wir nämlich sehr gern!
    Auf die Idee unterschiedliche Füllungen zu machen bin ich bisher noch nicht gekommen, werde ich aber beim nächsten Mal ausprobieren.
    LG Heike